Alltagsfuchs.de Logo
Forum

Home » Haushalt » Reinigung & Ordnung » Vergilbte Wäsche wieder strahlend weiß bekommen – so gelingt’s

Haushalt, Reinigung & Ordnung

Vergilbte Wäsche wieder strahlend weiß bekommen – so gelingt’s

Vergilbte Wäsche wieder weiß bekommen

Vergilbte Wäsche ist ein Ärgernis, das jeder kennt. Egal, ob es sich um weiße T-Shirts, Bettwäsche oder Gardinen handelt, Vergilbung macht Kleidung alt und unansehnlich. Doch keine Sorge, es gibt viele Möglichkeiten, vergilbte Wäsche wieder weiß zu bekommen. In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wie du deine vergilbte Wäsche wieder weiß machen kannst, mit einfachen Tipps und Hausmitteln.

INHALT

Warum vergilbt Wäsche?

Es gibt viele Gründe, warum Wäsche vergilben kann. Hier sind einige der häufigsten Ursachen:

  • Verunreinigungen: Verunreinigungen wie Schweiß, Öl oder Make-up können sich in den Fasern der Kleidung absetzen und Vergilbungen verursachen.
  • UV-Strahlen: UV-Strahlen aus der Sonne können die Farbstoffe in der Kleidung schädigen und zu Vergilbung führen.
  • Hitze: Hohe Temperaturen beim Waschen oder Trocknen können die Farbstoffe in der Kleidung ebenfalls schädigen und zu Vergilbung führen.
  • Alter: Mit der Zeit können die Farbstoffe in der Kleidung verblassen und so einen gelblichen Schleier annehmen.

14 Tipps, wie du deine Wäsche wieder weiß bekommen kannst oder gelbe Flecken aus weißer Wäsche entfernen kannst

Tipp #1: Hausmittel für vergilbte Wäsche

Essig, Natron und Zitronensäure sind natürliche Bleichmittel, die Wäsche wieder weiß machen können. Gib einfach eine Tasse Essig oder Zitronensäure zu deinem Waschgang hinzu. Wie bereits angeschnitten, kannst du alternativ auch Natron verwenden. Gib dafür einfach ein paar Esslöffel Natron in die Waschmaschine und wasche deine Wäsche wie gewohnt.

Tipp #2: Wasche deine Wäsche bei hohen Temperaturen

Bei hohen Temperaturen werden die Verunreinigungen, die die Vergilbung verursachen, besser entfernt. Wasche deine Wäsche daher bei mindestens 60 Grad. Achte aber darauf, dass das Material das auch aushält, Näheres dazu findest du auf dem Etikett des Kleidungsstücks oder anderen Textilien.

Tipp #3: Wasche deine Wäsche mit einem Bleichmittel, um Vergilbungen zu entfernen

Bleichmittel kann deine Wäsche schnell und effektiv wieder weiß machen. Verwende jedoch nur dann Bleichmittel, wenn es ausdrücklich auf der Kleidungspflegeetikette erlaubt ist – oder du weißt, dass es das Material aushält.

Tipp #4: Verhilf deiner Wäsche zu neuem Glanz: Verwende die Kraft der Sonne

Nutze die natürliche Kraft der Sonne, um vergilbte Wäsche wieder strahlend weiß zu machen. Lege deine Wäsche an einem sonnigen Tag nach draußen und lasse sie einige Stunden im Sonnenlicht bleichen. Die Sonne wirkt als natürliches Bleichmittel und kann Verfärbungen in der Wäsche aufhellen, ohne den Einsatz von Chemikalien.

Tipp #5: Effektive Fleckentfernung für vergilbte Wäsche: Verwende einen Fleckentferner

Bei vergilbter Wäsche kannst du auch auf einen handelsüblichen Fleckenentferner zurückgreifen. Wähle einen Fleckentferner, der für den spezifischen gelben Fleck bzw. vergilbte Wäsche geeignet ist. Befolge die Anweisungen auf dem Produkt und behandle die Flecken vor dem Waschen, um sie effektiv zu entfernen.

Tipp #6: Trennung ist der Schlüssel zur Vermeidung von Verfärbungen bei vergilbter Wäsche: Wasche deine Kleidung separat

Um Verfärbungen zu verhindern, ist es wichtig, vergilbte Wäsche separat von heller und dunkler Kleidung zu waschen. Trenne die Wäscheladungen entsprechend und wasche sie getrennt, um zu verhindern, dass sich Farben vermischen und Verfärbungen entstehen. Dadurch bleibt die vergilbte Wäsche besser geschützt und behält ihre Farbintegrität.

Tipp #7: Wasche deine Kleidung nicht zu oft, um Vergilbungen vorzubeugen

Häufiges Waschen kann zur Vergilbung der Wäsche führen. Versuche, deine Wäsche nicht unnötig oft zu waschen, sondern nur dann, wenn es wirklich notwendig ist. Auf diese Weise wird die Belastung der Textilfasern verringert und die Wahrscheinlichkeit von Vergilbung reduziert.

Tipp #8: Wasche deine Kleidung bei kalten Temperaturen

Beim Waschen vergilbter Wäsche ist es empfehlenswert, kalte Temperaturen zu verwenden. Kaltes Wasser schont die Fasern und verhindert ein weiteres Ausbleichen oder Vergilbung. Zusätzlich spart es Energie, da kein Warmwasser benötigt wird.

Tipp #9: Verwende ein mildes Waschmittel

Wähle ein mildes Waschmittel, um vergilbte Wäsche zu waschen. Starke Waschmittel können aggressive Chemikalien enthalten, die die Fasern schädigen und die Vergilbung verstärken können. Ein mildes Waschmittel ist sanfter zur Wäsche und hilft, ihre Farbintegrität zu erhalten.

Tipp #10: Trockne deine Wäsche bei niedrigen Temperaturen

Vermeide hohe Trocknungstemperaturen, um Vergilbung zu verhindern. Trockne deine Wäsche bei niedrigen Temperaturen oder wähle die lufttrocknende Methode, wenn möglich. Hohe Hitze kann dazu führen, dass die Wäsche ausbleicht und vergilbt.

Tipp #11: Lagere deine Wäsche richtig, um vergilbte Wäsche vorzubeugen

Die richtige Lagerung ist entscheidend, um Vergilbung zu verhindern. Bewahre deine Wäsche an einem dunklen und trockenen Ort auf, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit zu schützen. Vermeide auch die Lagerung in der Nähe von Heizungen, da Hitze die Vergilbung fördern kann.

Tipp #12: Verwende einen Wäschesack

Um vergilbte Wäsche zu schützen, verwende einen Wäschesack während des Waschvorgangs. Ein Wäschesack verhindert, dass sich die Wäsche beim Waschen verheddert oder Reibung mit anderen Kleidungsstücken ausgesetzt ist, was Verfärbungen und Vergilbung reduziert.

Tipp #13: Reinige deine Waschmaschine regelmäßig – vergilbte Wäsche adé

Eine regelmäßige Reinigung deiner Waschmaschine ist wichtig, um Ablagerungen zu entfernen, die zur Vergilbung beitragen können. Verwende dafür spezielle Reinigungsprodukte oder natürliche Reinigungsmittel, um die Maschine sauber und frei von Verunreinigungen zu halten.

Tipp #14: Verwende einen Wasserenthärter

Wenn dein Wasser hart ist, kann die Verwendung eines Wasserenthärters helfen, Vergilbung zu verhindern. Ein Wasserenthärter reduziert die Kalkablagerungen in der Waschmaschine und hilft dabei, die Wäsche vor Vergilbung zu schützen. Befolge die Anweisungen des Herstellers, um den Wasserenthärter korrekt zu verwenden.

Hausmittel und Produkte, die helfen können, vergilbte Wäsche wieder weiß zu machen:

  • Essig
  • Natron
  • Zitronensäure
  • Bleichmittel
  • Fleckentferner
  • Wasserenthärter

Übersicht: Tipps zum Bleichen vergilbter Wäsche

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, vergilbter Wäsche mit einem Bleichmittel zu Leibe zu rücken und wieder weiß zu machen. Hier sind einige Tipps:

  • Verwende ein Hausmittel. Du kannst natürliche Bleichmittel wie Essig, Natron und Zitronensäure verwenden, um deine Wäsche wieder weiß zu machen. Gib einfach eine Tasse Essig oder Zitronensäure zu deinem Waschgang hinzu. Alternativ kannst du auch ein paar Esslöffel Natron verwenden. Gib sie einfach in die Waschmaschine und wasche deine Wäsche wie gewohnt.
  • Wasche deine Wäsche bei hohen Temperaturen. Durch das Waschen bei mindestens 60 Grad werden die Verunreinigungen, die die Vergilbung verursachen, besser entfernt.
  • Verwende ein Bleichmittel. Wenn es ausdrücklich auf der Kleidungspflegeetikette erlaubt ist, kannst du ein Bleichmittel verwenden, um deine Wäsche schnell und effektiv wieder weiß zu machen.
  • Lasse deine Wäsche in der Sonne bleichen. Die Sonne ist ein natürliches Bleichmittel, das deine Wäsche auch ohne Chemikalien wieder weiß machen kann. Lege deine Wäsche einfach an einem sonnigen Tag ins Freie und lasse sie einige Stunden bleichen.

Zusammenfassung: Tipps zur Vorbeugung von Vergilbung

Mit diesen Tipps kannst du Vergilbung vermeiden und deine Kleidung lange wie neu aussehen lassen:

  • Wasche deine Wäsche regelmäßig, aber nicht zu oft. Durch regelmäßiges Waschen wird die Bildung von Vergilbung reduziert.
  • Wasche deine Wäsche bei niedrigen Temperaturen. Hohe Waschtemperaturen können Verfärbungen verursachen, daher ist es besser, deine Wäsche bei niedrigen Temperaturen zu waschen, außer, du möchtest versuchen, damit deine bereits vergilbte Wäsche wieder weiß zu waschen.
  • Verwende ein mildes Waschmittel. Starke Waschmittel können Verfärbungen verursachen, daher ist es ratsam, auf ein mildes Waschmittel zurückzugreifen.
  • Wasche helle und dunkle Kleidung immer separat. Durch die Trennung von heller und dunkler Kleidung wird vermieden, dass sich die Farben vermischen und Verfärbungen entstehen.
  • Lasse deine Wäsche nicht zu lange in der Waschmaschine liegen. Je länger deine Kleidung in der Waschmaschine bleibt, desto mehr Zeit hat die Vergilbung, sich zu bilden. Nimm deine Wäsche daher nach dem Waschen sofort aus der Maschine.
Zuletzt aktualisiert am 25. Juli 2023 um 21:02 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
This is box title

FAQs rund ums Thema Vergilbte Wäsche wieder strahlend weiß bekommen

Warum wird meine Wäsche vergilbt?

Vergilbung von Wäsche kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel Alterung der Fasern, Rückstände von Schweiß oder Körperölen, chemische Reaktionen mit bestimmten Stoffen oder auch unsachgemäße Lagerung.

Wie kann ich vergilbte Wäsche wieder weiß machen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, vergilbte Wäsche wieder aufzuhellen. Du kannst natürliche Bleichmittel wie Zitronensäure, Essig oder Natron verwenden, Wäsche bei hohen Temperaturen waschen, ein Bleichmittel verwenden oder die Wäsche in der Sonne bleichen lassen.

Welche Hausmittel helfen beim Aufhellen vergilbter Wäsche?

Essig, Zitronensäure und Natron sind natürliche Hausmittel, die beim Aufhellen vergilbter Wäsche helfen können. Du kannst sie während des Waschgangs oder als Einweichlösung verwenden.

Kann ich vergilbte Wäsche in der Waschmaschine bleichen?

Ja, du kannst vergilbte Wäsche in der Waschmaschine bleichen. Verwende dafür entweder ein Bleichmittel, das für deine Wäsche geeignet ist, oder natürliche Bleichmittel wie Zitronensäure oder Essig. Beachte dabei die Anweisungen auf der Kleidungspflegeetikette und den Herstellerhinweisen des Bleichmittels.

Schreibe einen Kommentar