Alltagsfuchs.de Logo
Forum

Home » Haushalt » Raumgestaltung » Alternative zu Fliesen im Bad: Moderne und kreative Lösungen

Alternative zu Fliesen im Bad: Moderne und kreative Lösungen

alternative zu fliesen im bad

Du bist auf der Suche nach einer Alternative zu Fliesen im Bad? Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dein Bad neu zu gestalten und dabei wegzukommen von den traditionellen Fliesen. Ob wartungsfreundliche Wandpaneele, edel wirkende fugenlose Oberflächen oder natürliche Materialien wie Holz oder Stein – die Möglichkeiten deiner Wand- und Bodengestaltung sind nahezu unbegrenzt. In diesem Ratgeber zeigen wir dir, welche Optionen dir zur Verfügung stehen.

Warum eine Alternative zu Fliesen im Bad?

Fliesen gelten seit Langem als Standard für Badezimmeroberflächen, und das aus gutem Grund. Ihre Wasserresistenz und die Vielzahl an verfügbaren Designs machen sie zu einer praktischen und ästhetisch vielseitigen Wahl. Jedoch sind Fliesen nicht ohne Nachteile. Die Fugen zwischen den Fliesen können schwierig zu reinigen sein und mit der Zeit Schimmel anziehen, was sowohl ein optisches als auch ein hygienisches Problem darstellt. Zudem können beschädigte Fliesen schwierig auszutauschen sein, ohne dabei die umliegenden Fliesen zu beeinträchtigen.

Ein weiterer Punkt ist, dass die Verlegung von Fliesen zeit- und arbeitsaufwendig ist. Sie erfordert präzise Messungen und Schnitte sowie die fachgerechte Anwendung von Klebstoffen und Fugenmörtel. Dies kann besonders in komplex gestalteten Badezimmern mit vielen Ecken und Winkeln eine Herausforderung darstellen.

Darüber hinaus können die Kosten für hochwertige Fliesen und professionelles Verlegen ins Geld gehen. Viele Menschen suchen daher nach Alternativen, die kostengünstiger sind und möglicherweise auch DIY-freundlich, sodass sie Eigenleistungen erbringen können, um Kosten zu sparen.

Die Vor- und Nachteile der Alternativen

Alternativen zu Fliesen bieten oft viele Vorteile gegenüber traditionellen Fliesen. Sie sind in der Regel pflegeleichter, da sie keine oder nur sehr wenige Fugen haben. So entfallen aufwendige Reinigungsarbeiten und der Raum wirkt zudem noch optisch größer. Auch die Auswahl an Materialien ist breiter: Neben Glas, Beton, und Kunststoff sind zum Beispiel Wandverkleidungen aus Naturstein oder Holz beliebt. Allerdings können einige dieser Materialien auch teurer als herkömmliche Fliesen sein und evtl. einen höheren Installationsaufwand erfordern.

Beliebte Alternativen zu Fliesen im Bad

Das fugenlose Bad hat in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen, da es eine elegante und pflegeleichte Option darstellt. Ohne die herkömmlichen Fugen, die bei Fliesen notwendig sind, entstehen glatte, durchgängige Oberflächen, die eine moderne und saubere Ästhetik fördern. Hier sind einige beliebte und überzeugende Alternativen zu Fliesen, die zu diesem Trend beitragen:

  • Wandverkleidung aus Glas: Sie ist leicht zu reinigen, hochwertig und langlebig. Mit bedrucktem Glas kannst du zusätzlich kreative Akzente setzen.
  • Naturstein: Naturstein ist eine luxuriöse, aber auch teurere Alternative zu Fliesen. Es gibt viele verschiedene Arten von Stein, jede mit ihren eigenen einzigartigen Eigenschaften.
  • Wandpaneele: Sie sind eine günstige Alternative zu Fliesen im Bad und vergleichsweise simpel zu installieren. Es gibt sie in vielen verschiedenen Designs und Materialien.
  • Wasserdichter Putz: Ein Trend im modernen Bad-Design ist wasserdichter Putz oder Mikrozement. Diese Option bietet eine fugenlose Oberfläche, die in verschiedenen Farben und Texturen verfügbar ist, und schafft eine minimalistische und nahtlose Optik.
  • Vinyl-Bodenbeläge: Sie bieten eine wasserfeste und kostengünstige Möglichkeit, das Badezimmer zu gestalten. Mit einer Vielzahl von Mustern, die von Holzoptik bis hin zu komplexen geometrischen Designs reichen, lässt sich leicht das passende Design für jeden Stil finden.
  • Laminat (wasserfest): Hochwertiges Laminat kann jetzt auch in Feuchträumen verwendet werden und ist eine praktische Alternative zu Fliesen. Es ist robust, pflegeleicht und in vielen Optiken erhältlich.
  • Wandtapeten: Spezielle Feuchtraumtapeten sind eine weitere Möglichkeit, den Wänden im Badezimmer ein einzigartiges Flair zu verleihen. Mit unzähligen Mustern und Farben können sie jedem Raum einen individuellen Charakter geben.
  • Holz: Behandeltes Holz oder Holzoptik-Oberflächen können Wärme und Natur in das Baddesign bringen. Wichtig ist hier, auf eine geeignete Versiegelung zu achten, um die Feuchtigkeitsresistenz zu gewährleisten.
  • Beton: Für ein urbanes und industrielles Ambiente sorgt sichtbarer Beton. Er ist extrem robust und bietet eine sehr moderne Optik.
Zuletzt aktualisiert am 7. November 2023 um 16:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Installation der Alternativen

Die Installation der verschiedenen Alternativen zu Fliesen kann variieren, doch generell gilt, dass sie meist schneller und mit weniger Aufwand verbunden ist als traditionelles Fliesenlegen. Bei der Anbringung von Wandverkleidungen aus Glas beispielsweise werden große Platten direkt an die Wand angebracht, was das Verlegen einzelner Fliesen und das Verfugen überflüssig macht.

Naturstein, obwohl luxuriöser und schwerer, wird ähnlich wie Fliesen verlegt, allerdings sollten hierbei spezielle Steinversiegelungen bedacht werden, um die Porosität des Materials zu schützen.

Wandpaneele und wasserdichte Putzarten wie Mikrozement werden direkt auf die vorbereitete Oberfläche aufgetragen oder geklebt, was die Installationszeit verkürzt. Spezialputz wird in mehreren Schichten aufgetragen und bildet nach dem Trocknen eine nahtlose wasserdichte Oberfläche.

Vinyl- und Laminatböden kommen oft mit Klicksystemen, die eine einfache und schnelle Verlegung ermöglichen und somit ideal für eine rasche Renovierung sind. Feuchtraumgeeignete Tapeten werden wie normale Tapeten angebracht, benötigen jedoch einen wasserfesten Kleber.

Bei Holzverkleidungen ist eine korrekte Versiegelung entscheidend, um das Material vor Feuchtigkeit zu schützen. Betonflächen werden in der Regel gegossen oder als Fertigelemente installiert, was eine spezielle Expertise erfordert.

Wichtig bei all diesen Methoden ist die Gewährleistung einer wasserdichten Installation, um spätere Schäden durch Feuchtigkeit und Schimmel zu vermeiden. Daher ist es ratsam, für die Installation einen erfahrenen Fachmann zu beauftragen, der nicht nur die korrekte Anbringung sicherstellt, sondern auch beratend zur Seite steht, um das beste Ergebnis für dein Badezimmer zu erzielen.

Frischer Wind im Badezimmer

Zusammenfassend lässt sich feststellen: Eine alternative Wandgestaltung kann deinem Badezimmer eine frische und moderne Optik verleihen. Es hängt von deinen optischen Präferenzen, deinem Budget und dem gewünschten Pflegeaufwand ab, welche Alternative zu Fliesen im Bad am besten zu dir passt. Ob Naturstein, Glas oder Wandpaneele – alle Alternativen haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Am besten, du lässt dich von einem Fachmann beraten, bevor du eine endgültige Entscheidung triffst.

This is box title

FAQs zum Thema Alternativen zu Fliesen im Bad

Sind Alternativen zu Fliesen im Bad teurer?

Das kommt ganz auf die gewählte Alternative an. Manche Materialien wie Naturstein oder hochwertiges Glas können teurer sein als herkömmliche Fliesen. Andere Alternativen wie Wandpaneele können dagegen günstiger ausfallen.

Kann ich die Alternativen selbst installieren?

Wandpaneele kannst du in der Regel selbst installieren. Bei anderen Alternativen wie Glas- oder Natursteinverkleidungen solltest du jedoch einen Fachmann beauftragen.

Wie reinige und pflege ich die Alternativen zu Fliesen im Bad?

Die meisten Alternativen zu Fliesen im Bad sind sehr pflegeleicht. Du kannst sie einfach mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel abwischen. Bei Materialien wie Naturstein solltest du jedoch spezielle Pflegehinweise beachten.

Schreibe einen Kommentar